Mittwoch, 11. April 2012

Bine & Benjamin Brändle - Meine kleinen Monster. Glucksi zieht nach Monsterstadt


„Glucksi, das fröhliche Monster, steht ratlos vor einer riesigen Kiste, die ein Laster gerade vor ihm abgeladen hat. Wie nur kommt er jetzt zu seinem neuen Fertighaus? Da kommt auch schon der hilfreiche Hinweis: Du brauchst einen Hammer, um den roten Knopf zubetätigen! Also macht sich Glucksi in seiner neuen Heimat Monsterstadt auf die Suche nach einem Hammer. Sein Weg führt quer durch die ungewöhnliche Stadt und dabei lernt er die noch ungewöhnlicheren Bewohner kennen: Da ist zum Beispiel sein durchtrainierter Nachbar, das sportliche Monster Mucki, das ihm zwar keinen Hammer, dafür aber Hanteln schenkt oder das verfressene Monster Mampf, das ihm einen Apfelbaum überreicht, damit es immer was zu futtern hat Ob Glucksi jemanden findet, der ihm weiterhelfen kann?
Eine lustige Geschichte für kleine und große Monster mit vielen Klappen zum Entdecken und Staunen. „

Das Cover finde ich sehr ansprechend für Kinder, da es sehr bunt und fröhlich ist. Man sieht alle Monster auf einen Blick und einige Details sind hervor gehoben (Augen, Nasen, Fell der Monster), sodass die Kinder dies auch gut ertasten können.
Auf der Rückseite des Buches findet man eine Beschreibung des Buches und Bilder von allen Monstern, mit Namen versehen.

Zu Anfang des Buches werden alle Monster vorgestellt. Man erfährt ihre Namen, Eigenschaften, Vorlieben, Abneigungen usw.. Diese Beschreibungen sind nicht zu lang (in drei bis vier Sätzen), was ich sehr gut finde, da sie so nicht zu viel vorneweg nehmen.

Glucksi, das fröhliche Monster, zieht nach Monsterstadt. Er steht ratlos vor einer großen Kiste, die sein Fertighaus beinhaltet. Doch für dieses benötigt er einen Hammer..also macht er sich auf die Suche.

Auf fast jeder Doppelseite des Buches befindet sich eine Klappe, die geöffnet werden kann und zum Entdecken anregt.
Auch die Bilder regen zum Entdecken an, da sich auf ihnen viele kleine Details versteckt befinden.
Durch seine Suche nach dem Hammer lernt Glucksi nach und nach alle Monster kennen.
Alle Monster sind sehr hilfsbereit, denn auch, wenn sie keinen Hammer haben, schenken sie ihm etwas anderes, das er für sein Haus gebrauchen kann.
Jedes Monster ist individuell und keins ist wie das andere.

Als Glucksi endlich einen Hammer hat, wollen alle Monster sehen, wie er sein Fertighaus aufbaut..mehr verrate ich euch nicht, das müsst ihr selber entdecken. ;)
Am Ende des Buches gibt es ein großes Pop-Up-Bild, was mir sehr gut gefallen hat.

Ein weiterer Pluspunkt des Buches ist das Monster Glubschi auf der letzten Seite des Buches. Ich zitiere: „HALLO! Habt ihr mich auch immer gefunden? Ich bin auf allen Doppelseiten der Geschichte zu sehen!“
Als ich das entdeckt habe, bin ich das ganze Buch direkt nochmal durchgegangen und habe das Monster gesucht, weil ich es nicht glauben konnte, das es sich auf wirklich jedem Bild versteckt. Und ich muss sagen, es war oft nicht gerade einfach zu finden und es hat mir total Spaß gemacht, es zu suchen. ;D
Auf diese Weise kann man sich das Buch noch einmal ganz ungezwungen mit den Kindern anschauen und die Geschichte noch einmal Revue passieren lassen, da die Kinder zu einigen Bildern bestimmt noch etwas zu erzählen haben.

Alles in Allem ein tolles Bilderbuch, was ich auf jeden Fall weiterempfehle und mir auch vorstellen kann, mit Kindern im Kindergarten zu lesen. :)

  • Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
  • Verlag: Moses. Verlag; Auflage: 1., Aufl. (März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389777643X
  • ISBN-13: 978-3897776432
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
Vielen Dank an BloggdeinBuch und den moses-Verlag für dieses tolle Buch! :)


Falls ihr das Buch kaufen wollt, schaut mal hier.
Hier  findet ihr außerdem eine Seite zu den kleinen Monstern und hier besucht ihr die Seite der Autorin.

Kommentare:

  1. Das klingt super süß und du bist die Erste die eine so lange Rezi über ein Kinderbuch schreiben kann. Hut ab ;)
    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' so viele tolle Punkte an dem Buch gefunden, es hat mich echt überzeugt. :)
      Danke. ^^ Und es hat mir Spaß gemacht, mal über ein Bilderbuch zu schreiben. ♥

      Lieben Gruß,
      Jessica

      Löschen
  2. Oh super, jetzt weiß ich mal wieder eine nette Überraschung für meinen kleinen Neffen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! :)

      Lieben Gruß,
      Jessica

      Löschen
  3. Ah noch eine Monsterfreundin :)
    Hab gerade deinen Kommentar entdeckt - fand das Buch auch so super. Allein die liebevoll gestalteten Monster sind super niedlich :)

    Tolle und vor allem lange Rezi :) Klasse!

    Liebe Grüße, Ronja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fand das Buch auch total schön. :) ♥
      Danke. :)

      LG Jessica

      Löschen

Ich freue mich über eure Meinung. :)